9.April 2016

 Gollierplatzflohmarkt 9.Juli.2016:

  Gefunden ein Hausschlüssel WINKHAUS C-NALY 12  Mail an den Kulturladen-Westend

  Gesucht wird eine schwarze Geldbörse Fossil, ist während des Flohmarktes abhanden

  gekommen.  Samt Papiere.  Wer über dem Verbleib Bescheid weiß, bitte melden.

 

Flohmärkte auf dem Gollierplatz und  Georg-Freundorfer-Platz für das Jahr 2016                                                      

09. April 2016        8:00–14:00 Uhr    Gollierplatz
16. April 2016        7:00–15:00 Uhr    Georg-Freundorfer-Platz
14. Mai  2016         8:00–17:00 Uhr    Gollierplatz/Hofflohmarkt "Rene Götz"
11. Juni  2016        8:00–14:00 Uhr    Gollierplatz
18. Juni  2016        8:00–14:00 Uhr    Georg-Freundorfer-Platz
09. Juli   2016        8:00–14:00 Uhr    Gollierplatz
16. Juli   2016        7:00–15:00 Uhr    Georg-Freundorfer-Platz
13. Aug. 2016        8:00–14:00 Uhr    Gollierplatz

10. Sept. 2016       8:00–17:00 Uhr    Gollierplatz/Hofflohmarkt „ganz Westend“
17. Sept. 2016       7:00–15:00 Uhr    Georg-Freundorfer-Platz
08. Okt.   2016       8:00–14:00 Uhr    Gollierplatz
15. Okt.   2016       7:00–15:00 Uhr    Georg-Freundorfer-Platz

 
Gollierplatz:
– 8.00 bis 14.00 Uhr, bzw. 8.00 bis 17.00 Uhr
– Entfällt bei Regen, kein Ersatztermin - keine Parkplätze vorhanden
– € 3,- Standgebühr je Tapeziertisch bzw. verleichbare Fläche, bei Überschreitung Gebühr nach Ermessen des Personals
– nur für private Anbieter, keine vorherige Anmeldung

Jeweils am 2. Samstag der Monate April bis Oktober auf den Gehwegen am Gollierplatz vor St. Ruppert

 Der KulturLaden Westend ist für den Gollierplatz und Herr Grobitsch für den Georg-Freundorfer-Platz verantwortlich.

 

 


 

Einlassvorbehalt

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu Veranstaltungen zu verwehren oder sie von diesen auszuschließen.

 

Der KulturLaden wird gefördert vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München.